Gasvergleich für Magdeburg mit aktuellem Gaspreis & Gasanbietern

Gasvergleich.de Startseite Hero

Gaspreis für Magdeburg hier vergleichen und einfach wechseln:

KWh

Die günstigen Gaspreise & Gastarife finden Sie hier im Gasvergleich für Magdeburg!

Sie suchen günstiges Gas oder einen günstigen Gasanbieter für Magdeburg? Dann sind Sie hier bei Gasvergleich.de genau richtig. Mit unserem Gasvergleich finden Sie mit Sicherheit den für Sie passenden Anbieter. Unsere Gastarife bieten eine Ersparnis von bis zu 1.250 € im Jahr, gegenüber lokalen Grundversorgern. Vergleichen Sie jetzt und sparen Sie beim Gas!

Für Magdeburg hier vergleichen >

Die besten Gaspreise und Gasanbieter für Gas in Magdeburg unabhängig und kostenlos hier vergleichen!

Die Grundversorgung mit Gas kommt in Magedburg von den Städtischen Werken Magdeburg (SWM). Das Unternehmen versorgt seine Kunden zuverlässig und umweltverträglich mit Gas, Strom, Wärme und Trinkwasser. Auch für die Abwasserentsorgung ist es zuständig.

Guter, aber teurer Service des Grundversorgers

Das Unternehmen SWM ist der Partner der Kommune Magdeburg. Seine zuverlässigen Leistungen schaffen elementare Voraussetzungen, um in der Stadt zu leben, zu wohnen und zu wirtschaften. Dementsprechend stehen Gastarife für Privathaushalte, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen zur Verfügung. Die Qualität der Leistungen ist unstrittig und beeinflusst unmittelbar die Lebensqualität und Lebensbedingungen der Menschen sowie die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Landeshauptstadt. Nicht zuletzt setzt sich das Unternehmen SWM für eine saubere Umwelt ein und wirtschaftet nachhaltig. Die Umweltorientierung betrifft nicht nur das Kerngeschäft. Auch unternehmensintern ist sie ein wesentlicher Maßstab des Handelns. Die Tarife des Grundversorgers liegen allerdings über denen von Wettbewerbern. Dafür sichern die städtischen Unternehmen zuverlässig die Gasversorgung ab und folgen damit ihrem gesetzlichen Auftrag.

Wechsel des Gasversorgers in Magdeburg

Weil die Gasgrundversorgung in Magdeburg deutlich teurer ist als die Tarife der alternativen Anbieter, sollten Gaskunden über einen Wechsel nachdenken. Die hohen Preise von Grundversorgern sind überall im Land anzutreffen. Diese scheinbar eherne Regel, welche die Grundversorgung nicht nur technisch, sondern auch ökonomisch absichert, wurde nur einmal durchbrochen: Eine Ausnahme gab es im Herbst 2022, als die Gaspreise nach dem Kriegsausbruch in der Ukraine und der nachfolgenden Energiekrise sehr stark schwankten. Zu diesem Zeitpunkt gab es tatsächlich Grundversorger mit etwas niedrigeren Preisen gegenüber denjenigen der alternativen Anbieter. Das hing mit der Einkaufs- und Vertragspolitik einzelner Unternehmen zusammen. Sie beschafften ihre Gaskontingente kurzfristig am Markt und wurden von den hohen Preisen überrascht. Inzwischen treffen wir überall wieder den Normalzustand an.

Wer einen wirklich günstigen Gastarif für seine Wohnung, das Eigenheim, das Gewerbe oder ein öffentliches Gebäude in Magdeburg sucht, muss aus der Grundversorgung raus und sich einen alternativen Anbieter suchen. Inzwischen ist die Grundversorgung mit Gas sogar noch etwas teurer geworden. Das hat einen speziellen Grund: Bis Mitte 2022 durften die Versorger ein Preissplitting zwischen den Grund- und Verbrauchstarifen anwenden. Dieses wurde inzwischen gesetzlich verboten. Das war eine Maßnahme der Regierung, die ebenfalls die hohen Preise infolge der Energiekrise eindämmen soll.

Neuregelung bei der Ersatzversorgung

Die Ersatzversorgung durch die städtischen Stadtwerke war bis 2022 sogar noch teurer als die Grundversorgung. Der Gesetzgeber hat sie ebenfalls neu geregelt. Diese Versorgungsstufe nimmt Kunden bei einem Ausfall ihres Alternativanbieters oder bei einer Neuanmeldungen auf. Drei Monate später wechseln sie dann automatisch in die Grundversorgung, die etwas preisgünstiger war, was inzwischen angeglichen wurde. Beide Varianten sind für die Kunden extrem teuer. Gaskunden aus Magdeburg und Umgebung sollten sich daher über unseren Vergleichsrechner einen alternativen Tarif aussuchen. Es ist von den Stadtwerken kein böser Wille, ihre Preise so teuer zu gestalten.

Sie benötigen das Finanzpolster als Sicherheit, um ihrem gesetzlichen Versorgungsauftrag nachzukommen. Wer aber wechseln möchte, gibt in den Vergleichsrechner die eigene PLZ und den Vorjahresverbrauch ein. Sofort erscheint eine Liste mit günstigeren Gasversorgern in Magdeburg. Sie werden mit Sicherheit einen günstigen Tarif finden. Klicken Sie ihn an, um zu diesem Versorger zu gelangen. Dieser kündigt auch gleich Ihren alten Vertrag.

Diese Gasanbieter gibt es in Magdeburg

Bewertung: 4.9 / 5. 748

KWh