Gasvergleich für Oldenburg mit aktuellem Gaspreis & Gasanbietern

Gasvergleich.de Startseite Hero

Gaspreis für Oldenburg hier vergleichen und einfach wechseln:

KWh

Die günstigen Gaspreise & Gastarife finden Sie hier im Gasvergleich für Oldenburg!

Sie suchen günstiges Gas oder einen günstigen Gasanbieter für Oldenburg? Dann sind Sie hier bei Gasvergleich.de genau richtig. Mit unserem Gasvergleich finden Sie mit Sicherheit den für Sie passenden Anbieter. Unsere Gastarife bieten eine Ersparnis von bis zu 1.250 € im Jahr, gegenüber lokalen Grundversorgern. Vergleichen Sie jetzt und sparen Sie beim Gas!

Für Oldenburg hier vergleichen >

Die besten Gaspreise und Gasanbieter für Gas in Oldenburg unabhängig und kostenlos hier vergleichen!

Die kreisfreie niedersächsische Stadt Oldenburg ist heute eine Universitätsstadt und war ehemals die Residenz von Grafen, Herzögen und Großherzögen. Die knapp 173.000 Einwohner sind vorrangig im Dienstleistungsbereich beschäftigt, der mit 87 % das Gros der Bruttowertschöpfung ausmacht. Das produzierende Gewerbe ist mit Automobilzulieferern, der Nahrungsmittelindustrie, der Fotoverarbeitung und Druckereibetrieben vertreten. Oldenburg gehört zur Metropolregion Nordwesteuropa. Sehenswert ist das barocke Oldenburger Schloss, auch bietet die Stadt mit dem Schlossgarten, dem Landschaftspark Mühlenhunte, dem Botanischen Garten, dem Eversten Holz und dem Osternburger Utkiek viele Grünanlagen und Seen für die Naherholung.

Gasgrundversorgung in Oldenburg

Die Grundversorgung mit Gas übernimmt in Oldenburg die EWE AG. Ihre Tarife sind zu 100 % CO₂-neutral, hinzu kommen attraktive Extras wie eine Wärmepumpe zur Pacht und viele praktische Ratschläge zum Energiesparen. Der gängige Privatkundentarif heißt „EWE Gas comfort“, in den Kunden automatisch nach einem Umzug oder dem Ausfall des aktuellen Versorgers wechseln. Der Tarif hat keine Mindesvertragslaufzeit und kann wie üblich mit einer Frist von 14 Tagen gekündigt werden. Es ist freilich der teuerste Gastarif in Oldenburg, weil er vom Grundversorger kommt. Der Hintergrund für diese Preisgestaltung ist der gesetzliche Versorgungsauftrag von kommunalen Stadtwerken, welche die Gaslieferungen unter allen Umständen sowohl ökonomisch als auch technisch sicherstellen müssen.

Das kostet Geld, welches ihre Kunden mit relativ teuren Tarifen bezahlen. Während der Gaskrise ab 2021 bis 2022 hat sich gezeigt, dass dieses Modell durchaus Vorteile hat. Das Gas wurde zwar schlagartig sehr teuer, erst ein Gaspreisdeckel der Regierung konnte die Verbraucherinnen entlasten. Doch niemand wurde von der Gasversorgung abgeschnitten. Wer allerdings Geld sparen möchte und derzeit noch Kunde der EWE AG oder eines sonstigen zu teuren Versorgers ist, sollte nach einem alternativen Gasversorger in Oldenburg suchen.

Wie finden Kunden den günstigsten Gasversorger in Oldenburg?

Bei Ihrer Suche nach einem günstigen Gasanbieter in Oldenburg hilft Ihnen der Vergleichsrechner unseres Portals. Sie geben Ihren Vorjahresverbrauch und Ihre Postleitzahl ein, wobei Sie den Verbrauch der Schätzung unseres Rechners nach Ihrer Haushaltsgröße oder noch exakter Ihrer Vorjahresrechnung entnehmen. Wir empfehlen Letzteres: Sie erhalten dadurch nach dem Anbieterwechsel einen genauen Abschlag vom neuen Versorger und bezahlen weder zu viel noch zu wenig, was Sie der Gefahr einer künftigen großen Nachzahlung aussetzen würde. Nach Ihren beiden Eingaben erscheint eine Auflistung der günstigsten Gasanbieter in Oldenburg. Sie können auf den Tarif klicken, der Ihnen gefällt, um zu diesem Anbieter zu gelangen. Dieser wird einige weitere Daten von Ihnen erfragen, darunter Ihre Kunden- und Vertragsnummer beim aktuellen Versorger. Diese Daten braucht er, wenn er nach Ihrem Wechsel den bestehenden Vertrag kündigt. Ein Klick genügt, um bei diesem Versorger Ihren neuen Liefervertrag zu beantragen. Er kündigt Ihren bestehenden Vertrag fristgemäß.

Umweltfreundliches Gas in Oldenburg beziehen

Bestellen Sie ruhig bei Ihrem neuen Gasversorger einen umweltfreundlichen Tarif. Wahlweise entscheiden Sie sich für Öko- oder Biogas, auch eine Mischung aus beidem ist möglich. Ökogas reduziert die CO₂-Emissionen über den Zertifikatehandel, Biogas entsteht durch die Direktverwertung von Gülle und/oder Bioabfällen. Es gibt Tarife mit einem bestimmten Öko- oder Biogasanteil, der beispielsweise 30 % betragen könnte. Diese Tarife müssen gegenüber den konventionellen Tarifen mit reinem Erdgas nicht teurer sein.

Diese Gasanbieter gibt es in Oldenburg

Bewertung: 5 / 5. 842

KWh